Skip to content

RAAM 2010 Solo Project

  • narrow screen resolution
  • wide screen resolution
  • Increase font size
  • Decrease font size
  • Default font size
Home RAAM 2013
Facts PDF Drucken E-Mail
  • Das RACE ACROSS AMERICA (RAAM) ist ein einmal im Jahr durchgeführtes Radrennen, das von der Westküste der Vereinigten Staaten zur Ostküste führt.
  • Ziel ist es, die vorgegebene Strecke von ca. 5000 km am schnellsten zurückzulegen. Es gibt keine Etappen, sondern lediglich ca. 54 Kontrollstellen. Jeder Teilnehmer kann selbst entscheiden, wann und wo er Schlafpausen einlegen will. Die meisten Teilnehmer schlafen täglich nur ca. zwei Stunden.
  • Laut der amerikanischen Zeitung "Outside" ist das RAAM das härteste Sportereignis überhaupt. Der Ironman auf Hawaii liegt in dieser Rangliste nur auf Platz acht.
  • Jedes Jahr gibt es nur 20 bis 25 Starter und davon erreichen nur 40% der Teilnehmer das Ziel.
  • Die Hauptgründe für die Aufgabe des Rennens: Sattelbeschwerden, Gelenkprobleme, Genickstarre, Durchfall, Fieber, Zeitrückstand, Teamprobleme, nervliche Situation usw.
  • Zwischen 6 bis 10 Betreuer in zwei Begleitautos sorgen für die Verpflegung rund um die Uhr während der Fahrt.
 

Newsflash

Nächster Renntermin:

Tortour 16. - 18. August 2012

Meine Sponsoren